SOMAS

Beispiel 2:
Temporäre Teamverstärkung bei der Entwicklung einer Ingenieurs-Software

Die Software-Entwicklung eines Industrie-Konzerns mit weltweit über 100.000 Mitarbeitern ist auf mehrere internationale Standorte verteilt. Das Unternehmen entwickelt u. a. Anwendungen, mit denen Ingenieure den Einsatz der hauseigenen Steuer- und Regelkomponenten in einer Produktionssimulation bis ins Detail planen und vorbereiten können z. B. die Regelung von Motoren, Ventilen und Pumpen zur Dosierung von Inhaltsstoffen in einer Anlage der Chemie-Industrie.

Für ein spezielles Entwicklungsprojekt die Erstellung einer Engineering Software für die Automatisierungstechnik war es jedoch notwendig, das deutsche Team für einen befristeten Zeitraum zu verstärken. In diesem Projekt, das sich über fast ein Jahr hinzog, war SOMAS in das EDV-Team des Kunden eingebunden, wir waren während der gesamten Entwicklungszeit direkt vor Ort und arbeiteten auch mit den Teams in verschiedenen anderen Ländern (vor allem Indien und Kanada) intensiv zusammen.

SOMAS integrierte sich für den Projektzeitraum perfekt in das bestehende Team und ermöglichte gemeinsam mit den fest angestellten Mitarbeitern den Projekterfolg.